Freitag, 30. September 2011

Blogger-Kochduell September: Putenröllchen mit Erbsenpüree

Frisch für mich entdeckt habe ich das Blogger-Kochduell auf dem Blog von Melliausosna.

Ich finde die Idee super: Es gibt jeden Monat eine Zutatenliste mit 10 Zutaten, die am Anfang des Monats veröffentlicht wird. Mit diesen Zutaten soll man dann ein leckeres Gericht kreieren, dieses auf dem eigenen Blog veröffentlichen und dann das Rezept per Mail an Melli schicken.

Ich koche ja hauptsächlich nach Kochbüchern, weil es einfach so viele tolle Bücher und Rezepte gibt. Aber langsam ist es Zeit für mich, mir auch mal selber was auszudenken. Dafür ist das Kochduell perfekt geeignet. Ich habe eine Liste von Zutaten und mehr nicht, außer meiner kreativen Kochkunst. Mal sehen, ob ich jeden Monat die Zeit und einen Einfall finde, um an dem Kochduell mitzumachen. Ich werde es auf jeden Fall versuchen.

Als ich die Zutaten für diesen Monat gesehen habe, habe ich sofort an Erbsenpüree mit Putenröllchen gedacht. Keine Ahnung wieso Erbsenpüree. Ich hab das weder schon gegessen, noch ein Rezept dafür gesehen, aber die Idee schien mir gut.



So habe ich es dann auch gemacht.

Rezept für Putenröllchen mit Erbsenpüree:

Ich habe zuerst eine Zwiebel fein gewürfelt und in einem Topf angedünstet. Die großen Tomaten ebenfalls klein geschnitten und zu den Zwiebeln, zusammen mit mediterranen Kräutern. Das ganze gut einkochen lassen und dann mit Brühe ablöschen. Das ganze habe ich püriert, mit Salz und Pfeffer gewürzt und weiter köcheln lassen.

Das Putenschnitzel habe ich gepfeffert und mit den Salami-Scheiben belegt. Dann aufgerollt und mit Holzspießen festgesteckt. In einer Pfanne mit heißem Öl habe ich das Putenröllchen von allen Seiten angebraten und dann in den Topf mit der Tomatensauce getan und im geschlossenen Topf weitergegart.

Die Erbsen habe ich in kochendem Salzwasser gekocht, dann das Wasser abgeschüttet. In einem hochen Gefäß zusammen mit etwas Kochwasser und Milch (Dank des tollen Verschlusses meiner Milchpackung ist es etwas viel Milch geworden) und Zucker püriert. Im Topf erneut aufgewärmt und ein Stück Butter dazu.

Die Putenrolle aus dem Topf nehmen, Sahne zu der Tomatensauce gießen, erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken, ein paar halbierte Cocktailtomaten zugeben, das Fleisch erneut reingeben und warm halten.

Die Spätzle eine Minute in kochendem Salzwasser kochen.

Et voila! Fertig ist das Gericht!

Zu gewinnen gibt es diesen Monat auch etwas Tolles.
Quelle: einfach-online.de

Quelle: einfach-online.de


Außerdem eine Salatschleuder von Zyliss. Beides wirklich tolle Sachen.

Falls ihr beim nächsten Mal auch mitmachen wollt, findet ihr hier die Regeln.

Kommentare:

  1. Hallo

    Oh das sieht aber echt lecker aus!!Finde ich klasse!Das koche ich sicher mal nach:)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hm, das sieht echt gut aus. Und Erbsenpüree schmeckt auch total lecker als Soße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich gratuliere zu deinem Gewinn, dein Essen sieht aber auch sehr lecker aus. Ich bin der 2. Gewinner in dieser Runde, falls du interesse haben solltest zu tauschen, dann sag gern Bescheid (ich habe schon eine schöne Salatschleuder), kann ja möglich sein...
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Ja wir können gerne auch tauschen. Wollte schon lange eine salatschleuder.

    AntwortenLöschen
  5. Schön, das passt ja, dann sag ich Melli Bescheid. :)

    AntwortenLöschen
  6. Du müsstest Melli auch noch Bescheid geben ;)
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Sieht richtig lecker aus :)
    Ich koche auch sehr gerne!
    Wirklich schöner Blog,
    Weiter so :)

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    http://bashion-statement.blogspot.com/

    AntwortenLöschen