Sonntag, 30. August 2015

{Angelrezept} Zucchininudeln mit Tomatenpesto

Rod Pod und Boot am Lac de Settons

Mein Freund ist Angler aus Leidenschaft. Am Liebsten angelt er auf Karpfen. Das heißt dann meist ein Wochenende am See, denn die lieben Karpfen beißen oft am Liebsten nachts. Ich mag es dann mit zu kommen. Es ist schön das Wochenende am See zu verbringen. Natürlich will ich auch dort nicht auf leckeres Essen verzichten. Und immer nur Wiener aus dem Glas wird mit der Zeit öde. Also habe ich mir ein paar angeltaugliche Rezepte ausgedacht.


Ein einfaches Gericht haben wir in Frankreich probiert. Hier haben  wir uns früh um 5 mit dem Boot auf dem Weg zu einem einsamen Plätzchen am See auf gemacht. Das frühe Aufstehen hat sich schon rein landschaftlich auf jeden Fall gelohnt. Der See war komplett mit Nebel überzogen - ein toller Anblick.

Bilder vom Lac de Settons in Frankreich beim Karpfenangeln


Da man mit dem Boot ja nicht Unmengen an Zubehör mitnehmen kann (also kann man, aber muss man ja nicht immer ;-) ) hat sich ein unkompliziertes Gericht ohne Kochen angeboten.

Neben Zucchinis und einem Pesto brauchte ich nur noch meinen Spiralschneider mitgenommen. Wer keinen hat, kann zum Herstellen der Zucchinispaghetti auch einen Sparschäler verwenden.

Rezept Zucchinispaghetti mit Tomatenpesto fürs Campen oder Angeln


Die Zubereitung ist einfach. Mit dem Spiralschneider die Zucchinispaghetti herstellen und mit ein paar Löffeln Pesto vermengen. Mit diesem Rezept konnte ich sogar meinen Freund überraschen. Er war beigeistert von dem einfachen aber leckerem Gericht.

Ich präsentiere euch mein Angelrezept Zucchinispaghetti mit Tomatenpesto - einfach und lecker

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen