Freitag, 11. Dezember 2015

{Weihnachtsbäckerei} - Cappuccino-Sterne

Rezept Weihnachtsplätzchen Cappuccino-Sterne

Pünktlich vor dem Wochenende habe ich noch ein leckeres Rezept für Weihnachtsplätzchen für euch.

Liebt ihr es auch so wie ich, an einem Winterwochenende völlig ungestört in der Küche zu werkeln und einfach ein paar leckere Plätzchen zu backen? Ich finde, das hat etwas beruhigendes, es nimmt so den Streß und auch alle negativen Gedanken verschwinden, weil ihr einfach nur voll und ganz euch dem Backen hingebt um die besten Weihnachtsplätzchen für eure Liebsten zu backen. Schon den Plätzchenteig zu kneten finde ich super und mit der ganzen Butter im Teig werden auch die Hände schön zart. (Wir denken jetzt mal nicht an die Teige, die so gar nicht einfach zu händeln sind, aber auch dabei kann man wunderbar seine Geduld trainieren ;-) ) Mit einer großen Tasse Cappuccino oder Tee habt ihr dann auch noch was wärmendes für drinnen. Also ich finde Wochenenden immer super, an denen ich dazu komme zu backen.


Aber nun zum Rezept. Heute habe ich etwas für die Zimtstern-Liebhaber, die eine Leidenschaft für Kaffee oder Cappuccino haben und außerdem von dunkler Schokolade nicht die Finger lassen können. Und was kommt dabei heraus, wenn man Zimtsterne mit Cappuccino mixt und noch ein bisschen Schokolade in die Schüssel wirft? Natürlich die leckersten Schoko-Cappuccino-Sterne aller Zeiten! Meine Familie ist jedenfalls begeistert von den Cappuccino-Sternen und ich muss jedes mal zugreifen, wenn ich an unserem Weihnachtsteller vorbei komme.

Also probiert sie schnell aus, hier ist das weihnachtliche Rezept für die neue Interpretation der Zimt-Sterne:


Weihnachtsbäckerei Rezept Schoko-Cappuccino-Sterne

Cappuccino-Sterne

Zutaten für ca. 40 Stück:

3 Eiweiß
180g Puderzucker
Vanilleschote
1 TL Zimt
30g ungesüßtes Cappuccinopulver
300g gemahlene Mandeln
75g geraspelte Bitterschokolade

etwas Kakaopulver
Puderzucker zum Ausrollen

Rezept für die Weihnachtsbäckerei Schoko-Cappuccinos mit Zimt und Mandeln

Zubereitung:

Als erstes siebt ihr den Puderzucker. Dann das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Wenn der Eischnee schön fest ist, nach und nach den Puderzucker unterrühren, bis der Eischnee schön glänzt.

Nehmt 3 gehäufte Eßlöffel von dem Eischnee ab und stellt es beiseite.

Schneidet nun die Vanilleschote auf und kratzt das Vanillemark aus der Schote raus. Das Vanillemark zusammen mit dem Zimt, dem Cappuccinopulver und der Hälfte der Mandeln und die Schokoraspel unter den Eischnee rühren. Die Vanilleschote könnt ihr in ein Glas mit Zucker geben. Nach ein paar Wochen Ziehzeit habt ihr eueren eigenen Vanillezucker.

Jetzt die restlichen Mandeln unterrühren, bis der Teig nicht mehr so klebt. Stellt ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank, dann läßt er sich später besser ausrollen.

Jetzt kommt der schwierige Teil, je nachdem, wie sehr euer Teig noch klebt. Gebt den Teig auf eine mit Puderzucker bepuderte Arbeitsfläche und rollt ihn ca 1cm dick aus. Das klappt bei mir immer am Besten, wenn ich auf den Teig eine Klarsichtfolie lege. Dann klebt zumindest von oben schon mal nichts an. Jetzt könnt ihr Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Vor dem Backen bestreicht ihr die Sterne mit 2/3 des beiseite gestellten Eischnees. Den restlichen Eischnee mit dem Kakao verrühren und die Sterne damit verzieren.

Die Cappuccino-Sterne backen nun im Ofen mit Umluft bei 100°C für 20 Minuten. Passt auf, dass sie noch schön weiß bleiben.

Rezept Cappuccino-Sterne mit Zimt, Mandeln und Schokolade

Habt eine schöne Adventszeit und genießt eure frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen.

Wenn ihr wollt, dann verratet mir doch, welche Plätzchen bei euch auf den Weihnachtsteller landen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen